Auf dem großen Ahornboden (Unterwegs im Bad Tölzer Land)

Es ist der 07. Juni und das Wetter sieht gut aus. Heute möchte ich mit Sonny zu einem Ort, von dem ich schon fantastische Bilder in einigen Zeitschriften gesehen habe:

Dem großen Ahornboden im Karwendelgebirge.
Dieses ist eine ebene Fläche mit Wiesen. Das besondere daran ist, dass auf ihr Ahornbäume stehen die mehrere hundert Jahre alt sind. Dazu kommt, dass dort das Vieh (Kühe) weidet und das alles zusammen vor der Bergkulisse ein schon fast surreales Bild abgibt.
Großer Ahornboden

Wir fahren irgendwann auf der mautpflichtigen Zubringerstraße, die irgendwann als Sackgasse beim großen Ahornboden endet. Hier befinden wir uns jetzt in Österreich. Jedoch ist dieser Ort nur von Deutschland erreichbar, wenn man nicht gerade über die Alpen kraxeln will.

Uns bietet sich ein grandioses Bild, das helle Gras leuchtet in der Sonne, die Kühe weiden friedlich auf der Weide, oder laufen gemütlich auf- oder über die Straße. Zäune gibt es hier nämlich nicht!
Traumhaftes Bild

Auch die Ahornbäume leuchten mit ihrem hellen Laub vor der dunklen Bergkulisse.

Wir stellen unser Auto auf dem Parkplatz ab und wollen ein bisschen in die Berge zur Binsalm (1502m) gehen.
Als wir starten ziehen Wolken vor die Sonne. Es geht einen steilen Pfad in Serpentinen hinauf. Plötzlich hören wir vom gegenüber liegenden Bergmassiv ein donnern. Wir entschliessen uns weiter zu gehen und der Wettergott ist mit uns. Trotz noch mehrmaligem Grollen und Donnern bleibt es trocken und das Gewitter zieht nicht zu uns herüber.
Zur Engalm
Großer Ahornboden

 

Aufwärts!
Wir gehen noch ein Stück weiter, dann stossen wir auf einen Wirtschaftsweg. Der lässt sich leicht gehen, natürlich geht es weiterhin bergauf.
Dann erscheint die Bins-Alm, auf der wir uns eine frische Buttermilch gönnen. Lecker!
Danach entscheiden wir uns den Panoramaweg zu gehen. Wir sollen es nicht bereuen. Zwischendurch kommt sogar die Sonne wieder raus und wir haben einen traumhaften Blick auf den Ahornboden und auf das umliegende Bergmassiv.
Ahornboden von oben

 

Ahornboden von oben

 

Auf dem Panoramaweg

 

Auf dem Panoramaweg
Bergkette

 

Hütte

Dann geht es wieder bergab ins Tal, was aber natürlich noch etwas dauert. Inzwischen hat sich der Himmel wieder komplett zugezogen, es sieht nach Regen aus. Hoffentlich schaffen wir es noch trocken nach unten!
Trotz der Bewölkung hat man immer wieder tolle Ausblicke in die umliegende Bergwelt, einfach super!
Und wir schaffen es tatsächlich bis zum Auto, bevor ein kräftiger Regenschauer abgeht. Wir fahren wieder heim und werfen noch einmal einen Blick zurück auf den wunderschönen Ahornboden.

Abstieg

 

Wieder im Tal

 

Wieder im Tal

 

Abschiedsbild

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s