Wie in meiner Ankündigung zu meiner Fahrradtour nach Spanien versprochen, kommt hier der erste Beitrag zu einem Ausrüstungsgegenstand, den ich auf der Reise dabei haben werde. Und Dieser ist kein unwichtiger! Da ich ja gerne fotografiere, werde ich meine relativ neue Kamera mitnehmen und diese jetzt hier für Interessierte beschreiben.

Vor etlichen Jahren hatte ich das Fotografieren als Hobby. Das war noch zur analogen Zeit, also mit Filmen in der Kamera die danach im Labor entwickelt wurden. Als das digitale Zeitalter auch in der Fotografie Einzug erhielt, überwiegten bei mir andere Hobbys und so verkaufte ich meine Spiegelreflexausrüstung und „knipste“ nun mit einer kleinen digitalen Kompaktkamera…

…Doch nun war mein Interesse dafür wieder grösser geworden und ich brauchte ein Kamera-Update!

Durch meine Erfahrung mit meiner Spiegelreflexausrüstung aus der Vergangenheit hatte ich eine recht genaue Vorstellung, wie meine zukünftige Kamera aussehen sollte.

Ich wollte sie bei meinen Outdooraktivitäten dabeihaben, das heißt auch beim Wandern mit leichtem Gepäck. Dementsprechend sollte sie leicht, kompakt, robust und einfach bedienbar sein.Auch bei der Ausstattung hatte ich eine Anforderungsliste im Kopf:

Wechselobjektive, Sucher, manuelle Einstellungsmöglichkeiten, kleiner integrierter Blitz, langanhaltende Akkus (am besten AAA), verständliche Menüführung.Recht schnell kristallisierte es sich heraus, dass es eine Systemkamera werden würde. Diese Kameragattung wartet mit Wechselobjektiven bei kompakten Abmessungen auf.

Nachdem ich mir in diversen Fotofachgeschäften einige dieser Wundergeräte angeschaut und ausprobiert hatte, entschied ich mich nach reiflicher Überlegung für die Panasonic Lumix GX 80. Sie erfüllte die meisten meiner Ansprüche.

Lumix_vorne-1

Nur der Akku lässt an Ausdauer zu wünschen übrig und macht schon ein paar Runden früher schlapp, als bei anderen Kameras üblich. Da ansonsten alles stimmte, besonders auch das Preis-Leistung Verhältnis, griff ich zu und nun ist seit einem ¾ Jahr so eine GX80 die Meinige.

Lumix_rückseite-3

Sie ist vollgestopft mit modernster Technik, wovon ich einige Funktionen erst einmal lernen musste. Ich werde so einiges wohl auch nicht brauchen, aber es sind auch viele nützliche Details dabei. Wer alle Einzelheiten über die GX80 kennenlernen möchte findet die sicherlich im Internet. Hier eine Auswahl der (für mich) wichtigsten Details:

Elektronischer Sucher mit Dioptrineinstellung, Videofunktion (4K), (doppelter) Bildstabilisator, neigbares Display, RAW-Aufnahmen, Manuelle Einstellmöglichkeiten.

Lumix_rückseite-2

Sicherlich habe ich hier einige Details vergessen, alle aufzuzählen würde hier aber sowieso den Rahmen sprengen.

Ich bin bisher mit der Kamera zufrieden und habe viel Spaß beim Fotografieren damit.Falls also jemand eine relativ kompakte Kamera mit vielen Funktionen und guter Qualität sucht, sollte mal ein Auge auf die GX80 werfen.

Egal mit welcher Kameraausrüstung auch immer, ich wünsche Euch viel Spaß beim Fotohobby und immer tolle Bilder im Kasten 😄

Liebe Grüße
Tim