Manchmal passiert einfach eine ganze Zeit nichts Neues. Oder aber ich komme zeitlich nicht dazu, wieder einen neuen Beitrag zu schreiben.
Doch nun ist es soweit. Ich war das erste Mal in Eckernförde auf einen Kurztrip und war ganz begeistert von dem schönen Ort. Doch seht selbst…

Mit meiner Freundin wollte ich einen schönen Tag verbringen und dafür einen kurzen Ortswechsel machen. Unsere Wahl fiel auf Eckernförde. Ich war da noch gar nicht gewesen, also ab ins Auto und hingefahren.
Am kleinen Hafen wo die alten Kutter liegen fanden wir einen Parkplatz. Mit den Booten und teilweise alten Gebäuden hatte sich ein gewisses Flair erhalten.

Eckernförde.Kutter3-1

Wir gingen entlang der „Hafenkante“ ein bisschen spazieren und bogen dann in eine Fußgängerzone ein. Bald stellte sich heraus, dass es viele kleine Gassen und Einkaufsstraßen gab, alles größer als vorher gedacht.
Wir entdeckten interessante, kleine Läden und Cafés die zum stöbern und verweilen einluden.

Eckernförde.Kutter2-1

Eckernförde.Slipanlage-1

Dann ging es am Strand zurück, mit Blick auf das Wasser. Wir tranken noch einen Kakao mit Ostseeblick in der Nachmittagssonne und waren uns beide einig, dass wir hier gerne mal wieder einen Ausflug hin machen wollen.

Eckernförde.Halle-1

Eckernförde.Brücke-1

Nebenbei habe ich natürlich fotografiert (wie man sieht) und einige schöne Motive eingefangen. Eines ist sicher: Eckernförde sieht uns auf jeden Fall wieder!